Les fleurs de Paris

Stadtökologie und Gärten in der herbstlichen Stadt der Lichter

13.17. Oktober 2010

Paris (Frankreich)

Leitung: Adrian Möhl, Nicolas Küffer

nach oben

Bastille Les fleurs de Paris Gold-Waldrebe (Clematis tangutica) – eine Schönheit auf der «Promenade plantée» Café de Flore zum Frühstück Schlitzblättrige Taubnessel (Lamium hybridum) in den Tuileries Quais de la Seine Kleine Brennnessel (Urtica urens) – in Paris gar nicht so selten Jardin vertical de Patrick Blanc «Les fleurs de Paris» mit Vogelknöterich (Polygonum aviculare) Pershing Hall – Dinieren unter dem «Jardin vertical» von Patrick Blanc

Tiefschwarz & Bittersüss

9. Brissago-Seminar: Die Familie der Nachtschattengewächse

8.11. September 2010

Brissago-Insel (TI)

Leitung: Adrian Möhl, Stefan Eggenberg

nach oben

Beerenfrüchte, wie sie beim Bittersüssen Nachtschatten (Solanum dulcamara) gefunden werden Früher in der Familie der Nolanaceen, wird Nolana paradoxa aus Chile heute zu den Nachtschattengewächsen gerechnet Führt zu Irrsinn: Die chilenische Latua pubiflora Hexenabend im römischen Bad Pflanze mit spannendem ethnobotanischem Hintergrund – die Herbstalraune (Mandragora autumnalis) Schizanthus grahamii, ein Art aus Chile Seminararbeit zu Mellissia Solanum villosum, eine südafrikanische Art, die von Klipschliefern verbreitet wird Sonnenaufgang nach der Nacht der Schatten

Vielfalt im Puschlav

Botanische Wanderungen im südlichen Graubünden

8.11. Juli 2010

Puschlav (GR)

Leitung: Adrian Möhl, Markus Bichsel

nach oben

Kopfiges Blaugras (Sesleria sphaerocephala) Gelber Alpen-Mohn  (Papaver aurantiacum) Valle di Poschiavo Breitblättrige Primel (Primula latifolia) Siebenstern (Trientalis europaea) Rätische Rapunzel (Phyteuma hedraianthifolium) Sibirischer Storchschnabel (Geranium sibiricum) Gestreifter Seidelbast (Daphne striata) Städte-Gänsefuss (Chenopodium urbicum) Allermannsharnisch (Allium victorialis)

Botanische Spezialitäten am Gran Paradiso

Inneralpine Trockenvegetation zwischen Grossem St. Bernhard und Cognetal

1. Datum: 10.13. Juni 2010
2. Datum: 14.17. Juni 2010

Cogne/Aostatal (Italien)

Leitung: Adrian Möhl, Thomas Mathis

nach oben

Schwefel-Anemone (Pulsatilla alpina subsp. apiifolia) Möhren-Haftdolde (Caucalis platycarpos) Oberes Aostatal Esparsetten-Wicke (Vicia onobrychioides) Telephie (Telephium imperati) Mont-Cenis-Läusekraut (Pedicularis cenisia) Grossblütige Hauswurz (Sempervivum grandiflorum) Schmuckblümchen (Callianthemum coriandrifolium), Piemonteser Primel (Primula pedemontana) Blassblütiger Storchschnabel (Geranium rivulare) Berg-Lacksenf (Coincya cheiranthos subsp. montana)

Milder Jura

Botanische Spaziergänge am Lac de Joux

1. Datum: 26.28. Mai 2010
2. Datum: 31. Mai2. Juni 2010

Lac de Joux (VD)

Leitung: Adrian Möhl

nach oben

Rosmarinheide (Andromeda polyfolia) Blassgelber Schöterich (Erysimum ochroleucum) Stein-Leinkraut (Linaria alpina subsp. petraea) Kleiner Wiesenknopf (Sanguisorba minor), weibliche Blüten Thüringisches Fingerkraut (Potentilla thuringiaca) Mariengras (Hierochloë odorata) Gotisches Sandkraut (Arenaria gothica) Flaumiger Seidelbast (Daphne cneorum) und Haariger Ginster (Genista pilosa) La Burtignière Eisenhutblättriger Hahnefuss (Ranunculus aconitifolius)

Kalabriens Frühlingsflora

Mediterrane Pflanzenwelt zwischen Diamante und dem Lago di Cecita

31. März10. April 2010

Kalabrien (Italien)

Leitung: Adrian Möhl

nach oben

Grosse Spinnen-Ragwurz (Ophrys sphegodes) Schöllkraut-Zahnwurz (Cardamine chelidonia) Lao-Schlucht Cedro, Zitronat-Zitrone (Citrus medica) Boccones Nieswurz (Helleborus bocconei subsp. siculus) Ätna-Veilchen (Viola aetnensis subsp. messaensis) Südlicher Brillensalamander (Salamandrina terdigitata) Schlangenhaut-Kiefern (Pinus heldreichii) Bild: R. Guyer Hermesfinger (Hermodactylus tuberosus) Leinkraut (Linaria pelisseriana)